Donnerstag, 16. Dezember 2010

16. Dezember...und noch eine Tüte

nicht neu, aber immer wieder gut einsetzbar: die Tüte aus Butterbrotpapier!


Ich habe eine Butterbrottüte mit der Schneeflocke aus dem Stampin Up Stempelset: "Serene Snowflake" (S.28) in der Farbe "Wildleder" bestempelt.


Dann einen 3 cm x 30,5 cm breiten Streifen Designerpapier abgeschnitten und alle 0,5 cm gefalzt (s. Nr 1 ). Das geht mit dem Fiskars Schneid- und Falzgerät ganz schnell. Zur Ziehharmonika falten (s. Nr. 2 )Beide Enden werden mit doppelseitigem Klebeband zusammengeklebt (s.Nr 3 )


Mit dem 1 3/8 Kreisstanzer einen Kreis stanzen und gut mit Tombowkleber bestreichen.
Mit dem 1 inch Kreisstanzer einen Kreis ausstanzen und rundherum etwas einschneiden:


Den gefalteten Streifen in der Mitte zusammenfassen und auf dem Kreis kleben...gut trocknen lassen. Ein großes Brad (S. 99) durch den kleineren Kreis stecken
und beides durch den gefalteten Kreis stecken...noch nicht festmachen!



Die Tüte auf die gewünschte Länge schneiden. Ein langes Stück Band, daß komplett um die Tüte passen muß, abschneiden und den Kreis daran befestigen (s. Foto).
Mit Silberkordel das Band zusammenknoten:



das war´s für heute! Viel Freude beim nachbasteln und einen schönen Wintertag

Bis morgen

Kommentare:

Bettina hat gesagt…

Hallo Ilona,
Die Idee ist wirklich schön, mit der Rosette auf der Butterbrottüte.
Du gibst Dir so viel Mühe und beschreibst die Projekte so genau. Vielen Dank dafür.
Das werde ich gleich nachbasteln...

Viele Grüße
Bettina
http://bestempelt.blogspot.com/

Ulrike*** hat gesagt…

...sieht klasse aus,.....eine tolle Idee,.....hab nen schönen Tag,...liebe Grüße Ulrike

Anonym hat gesagt…

Ich liebe Butterbrottüten jedesmal auf neue! Die sind immer wieder schn!

gruß scrapkat

Regina hat gesagt…

wunderschöne Verpackung! Danke für die Anleitung!

Liebe Grüße Regina

Saphira hat gesagt…

Was Du Dir für Mühe mit den Anleitungen machst
der Haaaaaaaaaaaaaaaaammmer
supervielen lieben Dank